Institut für Ungelöste LebensFragen

Club45 - Der "C45" versteht sich als Aktionsplattform innerhalb des U.L.F. Institut für Ungelöste LebensFragen und soll Menschen ansprechen und verbinden, die an Themen und Projekten des U.L.F. Institut für Ungelöste LebensFragen interessiert sind oder dort mitwirken. Der Club45 bietet künftig eine Auswahl von Programmen, Erlebnisaktivitäten, Events im indoor- und outdoor-Bereich, die mit Themen, Inhalten und Programmen des U.L.F. Institut für Ungelöste LebensFragen verbunden sind. Ziel ist es, eine lebendige Community zu bilden, die inhaltlich und interessensmäßig in einem Netzwerk verbunden ist und regelmäßig unregelmäßig zusammenkommt, an Programmen und Aktivitäten teilnimmt oder eigene Ideen, Vorstellungen und Anregungen einbringt. Hier ist der Ort, eure Ideen, Anregungen, kreative Beiträge und Wünsche einzubringen, entstehen zu lassen oder mit anderen zu teilen.

Mögliche Aktivitäten des Club45 können sein: "Stress over board", "Über'n Berg", Laufgruppe, Meditation, Yoga, Lesezirkel, Cinema Salon, Joining, Themenabende, Aufstellungsarbeit, Trommeln, Wohnprojekte,  Workshops, Retreats u.v.m.


Therapeutisches Segeln

Stress-over-board“  ist ein besonderer Segeltörn, der sich an Menschen richtet, die unter Stress leiden, sich erschöpft oder ausgebrannt fühlen, sich  auf dem Weg in den Burn-out befinden oder diesen vermeiden möchten. Dabei spielt es keine Rolle, wodurch dieser innere Stress verursacht wird, ob dies beruflich bedingt ist, aus Lebenskrisen resultiert, persönliche, partnerschaftliche oder familiäre Gründe hat, oder welche Faktoren auch immer hierfür zuständig sind.  Dieser Törn versteht sich als eine Reise zu sich selbst. Er dient dazu, sich eine Auszeit zu nehmen und den frischen Wind den Kopf frei wehen zu lassen. Der unvoreingenommene Austausch mit Anderen mit Hilfe eines Coachings unter psychotherapeutischer Begleitung lässt uns zu neuen Ufern aufbrechen und neue Küsten unserer Seele entdecken. Warum nicht dort, wo es angenehm und schön ist, ankern?

Das Meer ist für den Zweibeiner Mensch seit jeher ein bedrohliches, aber auch riskantes und verlockendes Terrain. Gerade seine Fremdheit macht es zum Spiegel, in dem das "Landtier" sein Eigenes erkennt.

Bei diesem Segeltörn erlebt ihr neben aktiver Bewegung und Körpererfahrung  tiefe Entspannungstechniken, Achtsamkeitstraining, Selbstwertstärkung durch Teamarbeit, Hilfe zur Selbsthilfe, Erkennen von Blockaden und hinderlichen Denk- und Verhaltensmustern u.v.m.   Natürlich bleibt es jedem Teilnehmer überlassen, was er aus diesem Törn mitnimmt und wie stark er sich beteiligen kann und will. Die therapeutischen Methoden integrieren sich dabei in den Rhythmus der Arbeit und des Lebens an Bord. Jeder Segeltörn wird individuell an die Erwartungen, Bedingungen und Bedürfnisse der Teilnehmer oder der Gruppe angepasst. Besondere Themen und Ziele erfordern immer eine besondere Navigation. Bei allem kommen Entspannung, Freude, Spaß und Erlebnis des Segelns nicht zu kurz. Wir bereiten uns während dieses Törns auf dem Wasser auf die Zeit danach an Land und im Alltag im Sinne eines nachhaltigen Kurses vor. Ihr werdet erfüllt und kraftvoll von Bord zurück an Land gehen und neue Ressourcen von diesem Törn mitbringen, die euch im täglichen Leben begleiten und helfen.

Je nach Teilnehmerzahl, Crewzusammensetzung, Art und Herkunft der Gruppe variieren Art, Größe und der Charakter des Schiffes. Auch das Revier, Dauer und die Törnplanung selbst stimmen wir gerne auf die Teilnehmer individuell ab, so dass dieser Törn eine „besondere Reise“ für jeden Einzelnen wird.

Törnplanung und Programm entnehmt bitte dem Termin- und Veranstaltungskalender, gesonderten Ankündigungen und Hinweisen oder fragt bitte gezielt nach Terminen.



Therapeutisches Trekking

Über’n Berg“ ist ein Natur- und Lebenserlebnis der besonderen Art. Mit Rucksack und Schlafsack draussen unterwegs,  erwarten uns Murmeltiere, Steinböcke, Alpenpflanzenwiesen, Bergbäche und eine traumhafte Bergwelt auf unserer Reise zu uns selbst. Auf diesem Weg wird uns die Bewegtheit und die Vielfalt unserer Gedanken bewusst, wie sich oft alles im Kreis dreht, nicht zu Ende gedacht wird und wieder und wieder von vorne beginnt und sich wiederholt. Das therapeutische Trekking gibt uns Gelegenheit und Raum zum Gedanken sortieren, den Kopf frei zu machen, still zu werden und sich selbst wieder zu spüren.

Den Wert des Wanderns für die Genesung von Krankheiten wurde schon vor über hundert Jahren erkannt. Speziell in den Bereichen Freude und Selbstwertgefühl kommt es in der Wanderphase bei vielen Teilnehmern zu einer Steigerung, Ängstlichkeit nimmt ab, es stellt sich eine neue Tagesstruktur, mehr Appetit und mehr Selbstvertrauen ein, weniger Stress wird empfunden. Das innere System entspannt sich, kommt zur Ruhe. Die Seele zentriert sich. Vorhandene Hoffnungslosigkeit ist am Ende des Trails signifikant geringer, Depressionen nehmen ab, Angst und innere Blockaden werden spürbar reduziert.

Therapeutisches Trekking versteht sich als eine besondere Form des aktiven Gesundheits-Reisens. Neben dem bekannten prophylaktischen Aspekt können Menschen mit körperlichen Erkrankungen eine spürbare Verbesserung ihres Gesundheitszustandes erfahren und darauf im Sinne einer Rehabilitation im Alltag aufbauen. Unter therapeutischer Anleitung wird deine Ausdauer verbessert, die gesamte Muskulatur gekräftigt, dein Körpergewicht optimiert. Stoffwechselerkrankungen, wie Diabetes und erhöhtes Cholesterin werden rasch positiv beeinflusst, das Herz-Kreislauf- System, insbesondere dein Blutdruck, normalisieren sich. Der gesamte Bewegungsapparat lockert sich. Entspannung, Gelassenheit und innere Ruhe kehren zurück. Durch Endorphin-Ausschüttung erfahren die Teilnehmer eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens. Therapeutisches Trekking ist der erste Schritt hin zu körperlichem und seelischem Wohlbefinden, zu dem Gefühl von innerer Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Lernen wir den täglichen Fallen von Stress und Burn Out zu entkommen, sind wir „Über’n Berg“.

Trailplanung und Trekkingtouren-Termine entnehmt bitte dem Termin- und Veranstaltungskalender, gesonderten Ankündigungen und Hinweisen oder fragt bitte gezielt nach Terminen.